Aktuelles Projekt: Religionen begegnen sich

 

Projekt „Religionen begegnen sich“ im Schuljahr 2015/16

Im Schuljahr 2015/16 wurde wieder das Projekt „Religionen begegnen sich“ in den 4.Klassen in unserer Grundschule am Theodor-Heuss-Platz durchgeführt. Diese Begegnung hat das Ziel, die Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Religionen und Kulturen zu einem friedlichen Miteinander anzuregen, indem auch Ängste und Vorurteile gegenüber anderen Religionen und Kulturen abgebaut werden sollen. Dazu werden die Kinder der 4.Klassen in Kleingruppen eingeteilt. Es wird darauf geachtet, dass sich in jeder Gruppe christliche, muslimische, andersgläubige und atheistische Kinder zusammen finden. In den Kleingruppen wurde dieses Jahr das Thema „Heilige Schriften und ihre Entstehung“ behandelt. Die Schüler besuchten auch alle eine Moschee und Kirche. Dort wurden sie von einem Iman und Pfarrer über das jeweilige Gotteshaus informiert. Am Ende feierten alle gemeinsam ein Friedensfest mit Inhalten für ein gelungenes Miteinander der unterschiedlichen Religionen, Darbietungen der Schülerinnen und Schüler, sowie einem großen Abschluss-Büfett. Dieses Fest fand in einer offenen und vertrauensvollen Atmosphäre im katholischen Pfarrsaal statt. Das Projekt zeigte uns, dass die Kinder oft interessiert und offen gegenüber den anderen Religionen waren. Darum wird das Projekt „Religionen begegnen sich“ auch für das Schuljahr 2016/17 geplant.