DFK - Deutschförderklassen

Seit 6 Jahren gibt es bei uns an der Schule Deutschförderklassen in den Jahrgangsstufen 1 und 2.

 Kinder werden aus den jeweiligen Stammklassen in einer Kleingruppe mit maximal 12 Kindern zusammengefasst. Sie erhalten in dieser Zeit eine intensive Sprachförderung im Bereich Deutsch als Zweitsprache mit dem Ziel, in der 3. Jahrgangsstufe problemlos in die Stammklasse zu wechseln. Sie werden in dem Kernfächern Deutsch, Mathematik und HSU in der 1. Jahrgangsstufe mit bis zu 14 Stunden differenziert, in den übrigen Fächern in der Stammklasse gemeinsam unterrichtet. In der 2. Jahrgangsstufe findet momentan mit 8 Stunden eine gezielte Deutschförderung statt.

Im Klassenverband haben die Kinder mit verschiedensten Muttersprachen oft Hemmungen zu sprechen. In der DFK werden intensiv Sprachmuster vorgegeben, erarbeitet und im Gespräch von allen Kindern immer wieder angewendet. Der mündliche Sprachgebrauch hat einen hohen Stellenwert.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt  in der kontinuierlichen Erweiterung des aktiven und passiven Wortschatzes in allen Bereichen.

In der 2. Jahrgangsstufe lernen die DFK- Kinder intensiv, Texte nicht nur flüssig zu lesen, sondern auch inhaltlich zu verstehen. Nur damit ist  Erfolg in der weiteren Schullaufbahn gewährleistet. Unterstützt wird der Leseprozess durch eine ehrenamtliche Lesebegleiterin und hoch motivierten Lesepaten aus der 4. Klasse.

Gerne arbeitet die kleine Gruppe an Projekten wie momentan dem freien  Briefeschreiben an Felix den Hasen im Zusammenhang mit dem Buchprojekt „Briefe von Felix“.


Nicht zuletzt  durch die kollegiale Zusammenarbeit aller beteiligten Kollegen ist das Modell der DFK bei uns an der Schule sehr erfolgreich.

Zum Seitenanfang